Yogatherapie


In den letzten Jahren ist das Interesse an Yogatherapie enorm gewachsen und findet als Therapieform zunehmend ihren festen Platz im Gesundheitswesen.

Yoga ist eine bewährte Methode zur Gesundheitsprävention und zur Heilung oder Linderung von gesundheitlichen Beschwerden auf ganzheitlicher Ebene. 

Auch die Wirkung von Yoga, auf einer Reihe von Gesundheitszustände, ist inzwischen vielseitig wissenschaftlich belegt.
Unter anderem bei:

  • Rückenschmerzen
  • Angstzustände
  • Depressionen
  • Schlaflosigkeit
  • Atemwegserkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Krebserkrankungen insbesondere der Linderung von Nebenwirkungen durch die Krebsbehandlung


Yogatherapie ist eine Methode der Komplementärtherapie, die schulmedizinische und weitere alternativ Behandlungen auf effektive Weise ergänzt und nach Absprache sehr gut kombinierbar ist. 

Der Ansatz ist dabei immer gesundheitsorientiert, prozessorientiert und ganzheitlich zu verstehen.

Die Yogatherapie wendet dabei die klassischen Yoga-Techniken an, bestehend aus Körper-, Atem,- und Mentalübungen und passt diese medizinisch und persönlich an die Grundbedürfnisse und Fähigkeiten des Einzelnen an. 

Die Yogatherapie unterstützt dich auf natürliche Weise gesund zu werden oder bestmöglich mit deinen Beschwerden umgehen zu können.

Kontakt

Für wen ist eine Yogatherapie geeignet?

Created with Sketch.

Die Yogatherapie ist für Jede und Jeden geeignet, die sich vom Yoga angesprochen fühlen und ihr eigenes Programm möchten, um ihre Anliegen zu unterstützen! 
Vorkenntnisse sind keine nötig.

Yogatherapie ist zu empfehlen bei:

  • Körperlichen Beschwerden
  • Stressbedingten Beschwerden
  • Innerer Unruhe
  • Psychischen Beeinträchtigungen
  • Konfliktsituationen
  • Energielosigkeit

Arbeitsweise in der Yogatherapie

Created with Sketch.

Beim Erstgespräch wird eine Anamnese über Deine persönliche Anliegen, Bedürfnisse, Deine Beschwerden erstellt. Zusammen legen wir Ziele fest und erarbeiten einen Therapieplan. Darauf abgestimmt wird gemeinsam eine Yogasequenz ausgearbeitet, die Dir gut tut und dich dort unterstützt, wo Du es brauchst. Diese Sequenz kann ganz individuell aus Körperübungen, Energieübungen, Atemübungen, Entspannungsübungen und Meditation zusammen gesetzt sein.

Diese Sequenz wird während der Therapiestunde geübt und von mir angeleitet.
Du bekommst dabei Wissen vermittelt über die Anatomie, Physiologie und Psychologie, Ausrichtungsprinzipien des Körpers und des Energiesystem und erhälst Einsicht in das alte Wissen der Yoga Philosophie.
Gerne stelle ich Dir ein Yogaprogramm zusammen, das Du zu Hause üben kannst. Die Yogaprogramme dauern in der Regel ca. 20 - 30 Minuten - so bleibt es realistisch, dass zuhause geübt werden kann.

In den weiteren Therapie Stunden werden die Erfahrungen beim Üben zu Hause reflektiert und evaluiert und das Programm kann allenfalls angepasst oder aufgebaut werden. 


Preise

Created with Sketch.

Michelle ist seit 2020 in der Ausbildung zur Yogatherapeutin am Institut für Komplementärtherapie und daher noch keine Ausgebildete Yogatherapeutin.

Gerne teile ich auch schon während der Ausbildung mein Wissen und meine Erfahrung mit Dir. Durch meine fundierte Yoga-Ausbildung und den Beruf als Pflegefachfrau HF mit Spezialisierung Psychiatrie bringe ich langjähriges Fachwissen und Praxis mit. 

Wenn Du also Interesse hast an einer yogatherapeutischen Begleitung, freue ich mich alles Weitere mit Dir persönlich zu besprechen.